Nürnberg

Ein Hotel buchen ohne Kreditkarte Nürnberg in Bayern ist dass möglich? Ja und wir geben Ihnen Tipps wie mann in Nürnberg kann Übernachten ohne Kreditkarte. Dass ist möglich in Hotels, Gasthöfen, Pensionen, Ferienwohnungen, Ferienparks, Hostels, private Unterkünfte und Boote, entweder in und um München Mitte oder Stadtzentrum. Auf dieser Seite finden Sie Tipps wie man eine Übernachtung in München macht ohne eine Kreditkarte zu benutzen:

Alle Unterkünfte in Nürnberg auf der Karte



Booking.com

Top 5 Sehenswürdigkeiten

Warum in dieser schönen Stadt übernachten? Die Stadt ist eine der wenigen Städte in Deutschland, die die ursprünglichen Festungsmauern und Türme weitgehend erhalten hat.

Die Frauenkirche wurde 1349 von Kaiser Karl IV. Als kaiserliche Hofkapelle in Auftrag gegeben. Der Bau wurde 1358 abgeschlossen. Die Kirche erlitt im Laufe der Jahrhunderte auch Rückschläge, von denen Teile niedergebrannt waren. Sie wurden danach wieder aufgebaut. Aus diesem Grund wurde der Bau der Kirche seit dem ursprünglichen Bau im Jahr 1349 nie eingestellt. Trotzdem sind noch Teile zu sehen, die seit etwa sieben Jahrhunderten dort sind. Die letzte größere Erholung fand bis 1955 statt.

Das Neue Museum in Nürnberg ist auch als Statliches Museum für Kunst und Design bekannt. Es ist das nationale Kunst- und Designmuseum in Deutschland. In den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts wurde hier ein Teil der Sammlung eines damals bekannten Privatsammlers zum Beginn des Museums zusammengeführt. Dies betraf eine Sammlung von Kunstwerken. Anschließend wurde eine Münchner Designsammlung rekrutiert, um dem Museum seine zweite Funktion zu geben. Die Sammlungen werden noch erweitert und können hier eingesehen werden.

Das Germanische Nationalmuseum der Stadt ist Deutschlands größtes Kulturmuseum. Das Museum kann über die Straße der Humanchenrechten besichtigt werden. Dies an sich ist ein Kunstwerk. Im Museum selbst können Sie nicht weniger als 1,3 Millionen Objekte sehen, die alle mit der deutschen Kultur verbunden sind.

Wer nicht drinnen, sondern draußen bleiben möchte, kann auch die Altstadt von Nürnberg besuchen. Dies ist der mittelalterliche Teil der Stadt, der beide Weltkriege überlebt hat und noch steht. Hier finden Sie lustige und besondere Architektur, die mehr als ein halbes Jahrtausend alt ist. Neben den notwendigen Dingen, wie Sie es in einer Stadt gewohnt sind.

Ebenfalls draußen befindet sich der Skulpturenpark der Stadt. Dort können Sie alle Arten von Statuen und Skulpturen berühmter Bildhauer aus Deutschland und anderen Ländern sehen. Der Skulpturenpark ist noch relativ jung. Es wurde 2004 eröffnet. Es handelt sich daher hauptsächlich um Bilder aus der Zeit von 1980 bis in die letzten Jahre. Die Bilder stammen aus verschiedenen Strömungen der Kunst.

Stadtbezirke der Stadt Nürnberg

Die Stadt ist in 7 Stadtbezirke unterteilt, die anschließend in Bezirke unterteilt werden. Auch hier können Sie ein Hotel, eine Herberge, ein Gästehaus, ein B & B und einen Campingplatz ohne Kreditkarte buchen:

Stadtbezirk 1 – Mitte

01 Altstadt, St. Lorenz
02 Marienvorstadt
03 Tafelhof
04 Gostenhof
05 Himpfelshof
06 Altstadt, St. Sebald
07 St. Johannis
22 Bärenschanze
23 Sandberg
24 Bielingplatz

Stadtbezirk 2 – Südstadt

11 Glockenhof
12 Guntherstraße
13 Galgenhof
14 Hummelstein
15 Gugelstraße
16 Steinbühl
17 Gibitzenhof
40 Hasenbuck
41 Rangierbahnhof
42 Katzwanger Straße
43 Dianastraße

Stadtbezirk 3 – Weststadt

18 Sandreuth
19 Schweinau
20 St. Leonhard
21 Sündersbühl
46 Werderau
50 Hohe Marter
60 Großreuth bei Schweinau
61 Gebersdorf
62 Gaismannshof
63 Höfen
64 Eberhardshof
65 Muggenhof

Stadtbezirk 4 – Nordstadt

08 Pirckheimerstraße (mit Teilen von Gärten hinter der Veste)
25 Uhlandstraße (mit Teilen von Gärten hinter der Veste)
26 Maxfeld (mit Teilen von Gärten hinter der Veste)
70 Westfriedhof
71 Schniegling
72 Wetzendorf
73 Buch, Schnepfenreuth, Höfles
74 Thon, Kleinreuth hinter der Veste
75 Almoshof, Lohe
76 Kraftshof
77 Neunhof

Stadtbezirk 4 – Nordstadt (Folge)

78 Boxdorf
79 Großgründlach, Kleingründlach, Reutles
80 Schleifweg (met delen van Großreuth hinter der Veste)
82 Schafhof
83 Marienberg (met deel van Großreuth hinter der Veste)
84 Ziegelstein
85 Mooshof
86 Buchenbühl
87 Flughafen

Stadtbezirk 5 – Oststadt

09 Wöhrd
10 Ludwigsfeld
27 Veilhof
28 Tullnau
29 Gleißhammer
81 Schoppershof
90 St. Jobst
91 Erlenstegen
92 Mögeldorf
93 Schmausenbuckstraße
94 Laufamholz
95 Zerzabelshof

Stadtbezirk 6 – Südoststadt

30 Dutzendteich
31 Rangierbahnhof-Siedlung
32 Langwasser Nordwest
33 Langwasser Nordost
34 Beuthener Straße
35 Altenfurt Nord
36 Langwasser Südost
37 Langwasser Südwest
38 Altenfurt, Moorenbrunn
39 Gewerbepark Nürnberg-Feucht
96 Fischbach
97 Brunn

Stadtbezirk 7 – Außenstadt Süd

44 Trierer Straße
45 Gartenstadt
47 Maiach
48 Katzwang, Reichelsdorf Ost, Reichelsdorfer Keller
49 Kornburg, Worzeldorf (met Kloster Pillenreuth)
51 Röthenbach West
52 Röthenbach Ost
53 Eibach
54 Reichelsdorf
55 Krottenbach, Mühlhof

Hotels Flughafen Nürnberg

Flughafen Nürnberg Albrecht Dürer (IATA: NUE, ICAO: EDDN) ist der internationale Flughafen der Stadt Nürnberg. Es ist der zweitgrößte Flughafen in Bayern, der zehntgrößte Flughafen in Deutschland.

Der Flughafen liegt 7 Kilometer nördlich der Stadt. Die U-Bahnlinie U2 verbindet den Flughafen mit der Stadt. Die Linie fährt alle 8 bis 10 Minuten in die Stadt und zurück. Die Fahrt zum Hauptbahnhof dauert ca. 12 Minuten.

Wir haben alle Hotels am Flughafen ausgewählt, die Sie ohne Kreditkarte buchen können:

Moderne 4-Sterne-Hotel Mövenpick Hotel Nürnberg Airport bietet schallisolierte Zimmer, stilvolle Wellnesseinrichtungen und hoteleigene Parkplätze.

Aparthotel Nürnberg Apart – Business 30 m² Größe Apartment inklusive Parkplätze, WLAN inklusive, Familienzimmer, Nichtraucherzimmer, Zimmerservice und Terrasse.

familiengeführte Hotel Alpha liegt im ruhigen Stadtteil Ziegelstein und bietet kostenfreies WLAN, Parkplatz, Familienzimmer, Haustiere sins erlaubt und Behindertenfreundlich.

Allgemeine Information

Die Stadt Nürnberg hat ungefähr eine halbe Million Einwohner, aber wenn die umliegenden Gemeinden (Fürth, Erlangen und Schwabach) hinzugefügt werden, ist dies ein Gebiet, in dem 1,3 Millionen Deutsche ihre Heimat haben. Die Stadt war einst eine befestigte Stadt und die Mauern und Türme aus dieser Zeit sind noch zu finden. Bereits im 19. Jahrhundert war es eine Stadt, in der mehr als 100.000 Menschen lebten. Zu dieser Zeit war dies in Städten überhaupt nicht üblich. Die Stadt existiert seit vor dem Mittelalter. Bereits im Mittelalter hatte es eine wichtige Funktion als Industriestadt in Deutschland. Danach verlor die Stadt an Bedeutung, wurde aber ab dem Zweiten Weltkrieg wieder in diese Funktion zurückversetzt.